Loudness, Toxic Waltz || 26.07.2017 || Free&Easy || Backstage München

Toxic Waltz
TOXIC WALTZ

Opener in der Halle vom Backstage München am 26.07.2017 sind Toxic Waltz. Ein oft und gern gesehener Gast auf dem Free&Easy Festival.

 

Der Abend ist noch jung und die Halle entsprechend leer, doch das soll sich schnell ändern. Kurz bevor die Jungs aus Landsberg am Lech die Bühne betreten ist die Halle bereits gut gefüllt.

 

Der 5er gibt richtig Gas und feuert die Thrash-Metal Kanonen ab.  

Die Menge geht voll auf die Songs ein und die Band zeigt, das sie auf die Bühne gehört.

Die Stimmung ist, mal wieder, großartig.

 

 

 

Doch gegen Ende gibt es noch eine Ankündigung von Sänger Angelo.

 

Flo, der Schlagzeuger wird Ende August die Band verlassen. Danksagung und Abschied stehen im Raum.

 

Unermüdlich wie Toxic Waltz jedoch sind, wird bereits nach einem Nachfolger gesucht. Das Konzert wird ebenfalls mit viel Leidenschaft und Energie zu einem schönen Ende geführt.

 

Loudness
LOUDNESS

Die Jungen Wilden sind von der Bühne, da wird es Zeit für die Alt-Rocker von Loudness.

 

Wie viel Engagement die Band zeigt wird schon dadurch deutlich, wenn man gesehen hat, wie akribisch Schlagzeuger Masayuki Suzuki sein "Werkzeug" einstellt.

 

Seit 1981 ist Loudness nun aktiv, zeigen aber auch Heute wieder, das sie nichts an Energie und Spielfreude verloren haben.

 

Viele Fans der Band tummelten sich vor der Bühne und waren heiß darauf Akira, Minoru, Masayoshi und Masayuki in Aktion zu sehen.

 

Enttäuscht wurden sie jedenfalls nicht. Von Melodisch bis Hart war alles dabei.

 

Ebenfalls an diesem Abend auf der Bühne, als Headliner Sanctuary, die ich jedoch nicht mehr sehen konnte und daher auch keine Bilder von mir existieren und ich nicht über den Auftritt schreiben kann (ich bitte dies zu entschuldigen).

 

Als Fazit kann man sagen. Wer Old-School Metal aus den Bereichen Thrash und und Heavy zu schätzen weiß, kam Heute definitiv auf seine kosten.