Serious Black, Herman Frank, Hammerschmitt, Stormhammer || 22.09.2017 || Backstage München

Stormhammer
STORMHAMMER

Auftakt des heutigen Abends machen die Lokalmatadoren von Stormhammer. Wieder mal kann man sagen ein starker Auftritt. Waren sie ja zuletzt schon während des "Free&Easy" am 23.07.2017 mit von der Partie als Iced Earth Headliner waren.

Die Setlist verhält sich daher ähnlich zu damals. Vor allem Songs aus dem aktuellen Album "Welcome To The End" wurden zum besten gegeben.

Gerade Matthias Kupka wirkte Heute noch mal ein ganzes Stück entspannter.

Stormhammer zeigen sich wieder sehr spielfreudig und verpassen der Menge einen guten Einstieg in den Abend, entsprechend auf das was noch kommen wird.

 

Das aktuelle Album "Welcome To The End" findet ihr hier: http://amzn.to/2wjxYEQ*.

Hammerschmitt
HAMMERSCHMITT

Ebenfalls aus München und mit Songs wie "Rock Steady", "Zombie" oder "Shout" im Gepäck betreten als nächstes Hammerschmitt die Bühne.

 

Die Halle im Backstage ist noch einmal etwas voller geworden.

Seit 1996 unter diesem Namen unterwegs und allem voran in der Biker-Szene populär, liefern Hammerschmitt einen klaren und geradlinigen Sound ab, der zu überzeugen weiß.

 

Dies merkt man auch an der Stimmung der Leute, es wird geheadbanged und mitgegrölt was das Zeug hält.

 

Zum Abschluss folgt dann noch der Song "Metalheadz" was den Auftritt richtig gut abrundet.

 

Das aktuelle Album "Still on Fire" findet ihr hier: http://amzn.to/2fj2OGN*.

Herman Frank
HERMAN FRANK

Nun kommen wir zu einer "legende" der Heavy Metal Szene. Herman Frank und seine Mannen gehen gleich in die vollen mit dem Song "Roaring Thunder".

 

Es folgen Stimmungskracher wie "Ballhog Zone", "Running Back" und "Starlight".

 

Eine starke Performance von allen Mitgliedern von Herman Frank wird hier an den Tag gelegt. Ganz gleich ob Herman Frank selbst, der mit messerscharfen Gitarrenriffs aufwartet oder Sänger Rick Altzi der mit kraftvoller Stimme die Songs ins Publikum schmettert.

 

Das aktuelle Album "The Devil Rides Out" findet ihr hier: http://amzn.to/2y05a8R*.

Serious Black
SERIOUS BLACK

Es folgt der Headliner. Serious Black betreten die Bühne und starten gleich mit viel Power und den Songs "Temple of the Sun, Akhenaton" in den Abend.

 

Es werden natürlich überwiegend Songs vom neuen Album "Magic" zum besten gegeben, so z.B. "Mr. Nightmist", "I can do magic" oder "Lone Gunman Rule" und man kann sagen, sie ziehen nicht nur auf dem Album, sondern funktionieren auch Live sehr gut. Sehr intensiv, viel Stimmung. So wünscht man sich das.

 

Leider konnte ich nicht bis zum Ende bleiben und habe daher ca. die Hälfte vom Konzert nicht mitbekommen. Folgend kann ich nur von dem Berichten, was mir zugetragen wurde.

 

"Super Stimmung bis zum Schluss" - um es kurz zu halten.

 

Das aktuelle Album "Magic" findet ihr hier: http://amzn.to/2y7q4CN*.

 

Tickets bei eventim.de